Forestalia investiert 17 Millionen in die größte Pelletproduktionsanlage in Spanien

FORESTALIA

Es ist eine technologisch fortschrittliche und hochautomatisierte Anlage in allen Prozessen der Holzbehandlung, zum Hacken, Mahlen, Trocknen und Granulieren.

Arapellet wird eine Produktionskapazität von 140 Tausend Tonnen pro Jahr haben, die hauptsächlich für den Export bestimmt sind. Nach Abschluss des Gesamtinvestitionsvolumens in der Gemeinde Errago in Zaragoza, das mehr als 17 Millionen Euro betragen wird, werden die Mitarbeiter in der 30-Anlage arbeiten und es werden zusätzliche 100-Arbeitsplätze für die Biomasseversorgung geschaffen.

Die Lieferung von Holz und seiner Nebenprodukte stammt aus der Nutzung nachhaltiger Forstwirtschaft, sowohl durch Arbeiten als auch durch Räumung, Reinigung und Reinigung von Bergen sowie durch Versteigerungen oder Verwendungen, für die spezialisierte Maschinen, wie z. B. Verarbeiter, Spediteure, Schlepper, zur Verfügung stehen und motoserristas, die auch auf die Vergabe von Fremdgeräten zurückgreifen, die über Forstmaschinen verfügen. Diese Versorgung wird innerhalb eines Radius von 250 km um Erla betrieben und erreicht die autonomen Gemeinden Aragón, Navarra, La Rioja, Cataluña, Castilla-León, Castilla La Mancha und País Vasco.

Quelle: https://www.energynews.es/forestalia-produccion-pellets-arapellets/