Prozesse optimieren

In den meisten Unternehmen müssen wir die Betriebskosten gründlich kontrollieren, um unsere Aktivitäten auszubauen. Neben den Kosten für die Klimatisierung wird in einigen Branchen Wärme für die Entwicklung der Prozesse benötigt: Dampf, Öfen, Öle ... Diese Kosten sind normalerweise sehr hoch und instabil, wenn fossile Brennstoffe wie Gas oder Diesel verwendet werden. Die Installation von HLK-Anlagen für Biomasse in der Industrie ist eine sehr effiziente, rentable und rentable Investition, die Sie bei Expobiomasa aus erster Hand kennenlernen können.

Im Wohnungsbau liegt der Wärmebedarf für Warmwasser und Heizung nahe bei 66% des gesamten Energieverbrauchs unter normalen Lebens- und Nutzungsbedingungen. Die Gebäude, die Energie aus fossilen Brennstoffen gewinnen, erhalten eine geringe Qualifikation, wenn sie die hohen CO-Emissionen bestrafen2. Erneuerbare Energien wie Biomasse berechnen oder emittieren kein CO2 Weder der Verbrauch von nicht erneuerbarer Primärenergie noch der Verbrauch von nicht erneuerbarer Primärenergie, sodass Gebäude mit einer schlechten Bewertung eine erhebliche Verbesserung verzeichnen können, wenn sie einen neuen Biomassekessel installieren.


Der Pedralbes-Palast in Barcelona ist eines der letzten Gebäude in der nationalen Geographie, das Geräte mit Biomasseversorgung für thermische Zwecke enthält, um den Bedarf an Wärme und Warmwasser (ACS) zu decken.
Das österreichische Unternehmen wird unter anderem seine neuesten Kessel und Biomasseöfen in Expobiomasa zeigen.
Das Wärmenetz mit Biomasse für die Wärmeversorgung der Präsidentschaft der Junta de Castilla y León in Valladolid ist seit November von 2018 neun Monate lang erfolgreich in Betrieb. Das vom regionalen Energieunternehmen Catilla und León (EREN) geförderte Projekt wurde an die Firma REBI vergeben. Es ist ein Wärmeverteilungsnetz durch Wärmeenergie in den Räumlichkeiten des Ministeriums der Präsidentschaft der Junta de Castilla y León, hat eine Investition von 539.844 Euro.
ANDRITZ, ARITERM, CONDENS, CORESTO, INDUFOR,
Die vorhandenen Ressourcen nutzen und den Betrieb der Anlagen selbst optimieren, das ist die Grundlage des Projekts der Cooperativa San Miguel de Taust
Elektrizitätswerk mit Biomasse von ENCE. 299.000 MWh genug für den Stromverbrauch von mehr als 55.700 Personen.
Künstliches Sehen oder Computer-Sehen ist eine wissenschaftliche Disziplin, die Methoden zum Erfassen, Verarbeiten, Analysieren und Verstehen von Bildern der realen Welt umfasst, um numerische Informationen zu erzeugen, damit diese analysiert werden können. Bis heute gibt es keinen kommerziellen Präzedenzfall für die Verbrennung von Biomasse. Sugimat hat eine Lösung entwickelt, die sich auf mobile Grillöfen konzentriert, die am häufigsten zum Verbrennen von wenig verarbeiteter Biomasse in Kesseln und Industrieöfen eingesetzt werden.
Der QUEBINEX-Biomassebrenner für Pellets, Oliven, Mandelschalen usw. verfügt über ein selbstreinigendes System der Brennkammer. Bestehend aus zwei Abstreifern, die von einem Servomotor bewegt und von einem Automaten gesteuert werden. Seine Funktion besteht darin, den Brennstoff in regelmäßigen Abständen in der Kammer zu verteilen und am Ende des Aussterbens zu reinigen, um alle Rückstände zu beseitigen, die die Biomasse hinterlassen kann.
Mehrstoffbrenner für Biomasse, der herkömmliche Brenner für fossile Brennstoffe ersetzen soll
Gleichzeitige Gewinnung von elektrischer Energie (bis zu 4,4 kWe) und Wärme aus jeder Art von Biomasse. Es kann in kleinen Industrien implementiert werden.
Patentierte Biomasseanlagentechnologie, die sich durch eine vollständig wärmeisolierte Brennkammer auszeichnet, um die maximal mögliche Verbrennungstemperatur zu erzeugen.
Biomasse-Separator-Ausrüstung, die auf dem Prinzip der Trennung nach Dichte in feuchtem Medium in zwei Phasen des zerkleinerten Sarmiento basiert